logo

König David

Das Mimenstück begleitet den Zuschauer durch das Leben Davids von dessen Kindheit hin bis zum Aufstieg wie es in 1. Samuel Kap.16 bis 1. Könige Kap.2 erzählt wird. In der Figur des David erleben wir einen Menschen, der zwar seinen Schwächen erliegt, dabei jedoch stets an seinem Gottvertrauen unerschütterlich festhält und so siegreich hervorgeht. Unter den vorerst ungünstigen Voraussetzungen, zum König gesalbt zu werden, erwählt Gott dennoch den David zum König und lässt ihn als kleiner Hirtenjunge gegen den Riesen Goliath siegen. Gott lässt sogar Gnade walten, als David gegenüber Batseba schwach wird und bewahrt ihn vor dem Todesurteil.

Aus dieser Geschichte darf man die Erkenntnis gewinnen, dass Gott selbst den kleinen Mann oder den einer Schwäche Erliegenden als wichtig erachtet und hilft, solange diese Person am festen Glauben festhält und auf Gott vertraut.

Dauer

60 Minuten

Erfordernisse

Bühnenbreite 4 – 6 m, Tiefe mindestens 2,5 m; Licht- und Tontechnik sowie der Bühnenhintergrund werden vom Künstler gestellt.

  • König David Web